«« zurückStartseite » Reisen » Details » Mit dem Premiumbus an die Costa Dorada

Mit dem Premiumbus an die Costa Dorada

Architektur, Geschichte, Malerei, Natur und Wein in Spaniens Osten!

Termine:

» 12.03. - 23.03.2019 12 Tage ab € 1.499,00
» 30.10. - 10.11.2019 12 Tage ab € 1.499,00

Nach den Erfolgen der Costa Brava Reisen baten uns Kunden, doch weitere Nebensaisonziele in dieser schönen und klimaverwöhnten Region anzubieten. An der Costa Dorada wurden wir fündig und konnten ein attraktives, gut gelegenes Hotel mit interessanten, logistisch gut zu erreichenden Tageszielen kombinieren. Neben den schönsten  Klöstern des Landes, malerischen Altstädten wie in Peñiscola und Montblanc, Kulturikonen Gaudi und Miró darf natürlich auch Barcelona nicht fehlen. Eine tolle Reise im Premiumbus!

 

1. Tag: Anreise im 2/1-bestuhlten 5-Sterne Premiumbus in den Raum Lyon. Nachmittags stoßen Sie mit einem Glas Sekt auf die Reise an.

 

2. Tag: Anreise nach Cambrils. Nach dem Abendessen noch ein Bummel zum Yachthafen?

 

3. Tag: Ankommen & Ebro Delta mit Reiseleitung. Erst mal ankommen und ein späteres Frühstück entspannt genießen. Nach einem individuellen Bummel durch das Städtchen laden wir Sie gegen Mittag ein, das Ebro Delta, das wichtigste Reisanbaugebiet Spaniens zu erkunden. Auf einer Genossenschaft erfahren Sie mehr über den Anbau von Reis, den der erste Kalif einführte. Das Ebro Delta ist zudem ein wichtiges Vogelschutzgebiet – das sehen Sie auf der anschließenden Bootsfahrt.

 

4. Tag: Tarragona und Reus mit Reiseleitung. Bereits 218 v. Chr. eroberten die Römer die iberische Stadt, worauf sich viele römische Monumente zurückführen lassen: Amphitheater, Circus, Forum Romanum, Triumphbogen uvm. Daher wurde das archäologisches Ensemble zum UNESCO-Welterbe erklärt. Genießen Sie eine ausführliche Stadtbesichtigung entlang der alten Stadtmauer mit wunderschönem Blick auf das Meer. Nach einer gemütlichen Mittagszeit fahren Sie nach Reus um das Gaudí-Center zu besichtigen und erleben mit Hilfe modernster Technik Einblick in das Denken und Schaffen des Ausnahmekünstlers.

 

5. Tag: Barcelona mit Reiseleitung. Die Hauptstadt Kataloniens ist zweifellos eine Weltstadt, eine Stadt voller Leben und Charme. Vor allem architektonisch ist Barcelona sehr
vielseitig mit einer gigantischen Anzahl herausragender Bauwerke. Unbedingt sehenswert ist das Gotische Viertel der Stadt, die Ramblas, der Plaza de Cataluña, der Passeig de Gracia, La Sagrada Familia, Hospital de Sant Pau, Park Güell, Barcelonas Hafenviertel – und das sind nur einige der Sehenswürdigkeiten.

 

6. Tag: Tag zur freien Verfügung. Im Gegensatz zu vielen anderen spanischen Küstenorten lebt Cambrils nicht ausschließlich vom Tourismus. Daher ist hier auch in der  klimatisch angenehmen Nebensaison Einiges los. So kann die Sortierung des Fanges der Fischerflotte direkt im Hafen beobachtet werden. Dazu ein Glas Rotwein aus den nahen Anbaugebieten Priorat, Penedès, Tarragona, Montsant oder Terra Alta. Was will man mehr?

 

7. Tag: Ganztagesausflug Peñiscola. Der Ort hat nur ca. 4200 Einwohner aber ist mit seiner einzigartigen auf einem Felsen gelegenen Altstadt und dem 5km langen Strand einer der wichtigsten Urlaubsorte Spaniens. Seine Geschichte reicht bis zum Jahr 1000 n.Chr. zurück. Die berühmte Burg wurde vom Templerorden um 1300 auf den Ruinen einer maurischen Festung erbaut. Zwischen Spätromanik und Gotik angesiedelt, ist sie eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Spaniens. Genießen Sie Ihre Stadtführung. Danach noch Freizeit in dem schönen Fleckchen.

 

8. Tag: Montblanc und spanischer Wein. Nach dem gemütlichen Frühstück geht es ins nahe Montblanc. Die Innenstadt der 1163 gegründeten Stadt steht seit 1947 unter Denkmalschutz und wird von einer nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer mit ursprünglich 31 Türmen und 5 Toren umgeben. Freuen Sie sich auf eine informative Führung. Nach der anschließenden Mittagszeit laden wir Sie zur Verkostung verschiedener spanischer Weine ein.

 

9. Tag: Poblet und Santa Creus mit Reiseleitung. Das Kloster wurde 1151 gegründet und später an den Zisterzienserorden abgetreten. Das Königspaar von Aragonien erwählte es zu seinem Pantheon, und es entwickelte sich zu einem der herausragendsten Kulturzentren der Zeit. Poblet ist das größte und prächtigste Königskloster Spaniens, zugleich das umfangreichste und besterhaltene Zisterzienserkloster des Abendlandes. Kurze Weiterfahrt zum Kloster von Santes Creus. Die Klosteranlage zu den „heiligen Kreuzen“ gilt als das feinste, zierlichste Zisterzienserkloster; dessen Hauptattraktion ist der gotische Kreuzgang mit seinen phantasievollen Kapitellen.

 

10. Tag: Mont-roig del Camp und Miró. Heute noch gemütlicher, denn es Ihr letzter Tag vor Ort. Vormittags fahren Sie nach Mont-roig del Camp und besuchen in einer ehemaligen Kirche das Kulturzentrum, das dem weltbekannten Maler Joan Miró gewidmet ist und über die von ihm in seinem Geburtsort entstandenen Werke informiert. Fahren Sie anschließend noch zu der nahen Ermita de la Mare de Deu del la Roca, einem ehemaligen Kloster, von dem aus sich ein schöner Blick auf die Küstengemeinden eröffnet. Nachmittags genügend Zeit sich von der Costa Dorada zu verabschieden.

 

11. Tag: Abreise zur Zwischenübernachtung im Raum Lyon.

 

12. Tag: Rückfahrt in die Heimat.