«« zurückStartseite » Reisen » Details » Korsika & Sardinien – zwei Juwelen im Mittelmeer

Korsika & Sardinien – zwei Juwelen im Mittelmeer

Insel(n) der Schönheit: smaragdgrün, kristallklar

Termine:

» 03.11. - 12.11.2020 10 Tage ab € 1.598,00
» 08.03. - 19.03.2021 12 Tage ab € 1.949,00
» 01.11. - 12.11.2021 12 Tage ab € 1.949,00

Beide Schönheiten liegen fast nur einen „Steinwurf“ voneinander entfernt. Korsika, von den Franzosen liebevoll und aus gutem Grund „Insel der Schönheit“ genannt, bietet unglaublich vielfältige Landschaften: Bizarre Felsen wechseln ab mit wilden Schluchten, zerklüfteten Küsten und malerischen Buchten. Berauschen Sie sich an dieser Fülle, bevor es weitergeht nach Sardinien, dem Paradies für Prominenz, Sonnenanbeter und Aktivurlauber. Mit einer Küstenlänge von über 2.000 Kilometern bietet dieses wunderbare Eiland einmalige Buchten, traumhafte Strände und kristallklares Wasser, das je nach Sonneneinfall von türkis bis smaragdgrün schimmert. Das Landesinnere wird Sie mit schroffen Landschaften, aber auch bezaubernden Örtchen mit verwinkelten Gassen, Weinbergen und Olivenhainen begeistern. Dazu Premiumbus, überschaubare Gruppe, Audio-Guides und durchgehende Reiseleitung an 6 Tagen vor Ort!

 

Begeisterte Kunden im Frühjahr 2019!

    
1 Anreise in den Raum Lyon zur Zwischenübernachtung.

 

2 Weiterfahrt nach Toulon zur Einschiffung zur Nachtfähre nach Bastia. Da wir die Reise für Sie entspannt geplant haben, sind Sie bereits am Mittag in Toulon, so dass wir nach Ihrer französischen Mittagszeit noch eine Führung durch die Altstadt  der fast 200.000 Einwohner zählenden Department-Hauptstadt arrangiert haben.

 

3 Bastia und Calvi. Nach der Ausschiffung besichtigen Sie Bastia und lernen die quirlige Metropole mit ihrer reizvollen Altstadt, dem malerischen Fischerhafen und ihrer sehenswerten Kathedrale bei einem Stadtrundgang kennen. Schon mal korsischen Likör gekostet? Aber nun. Anschließend fahren Sie nach Calvi, den Hauptort der Region Balagne. Die Stadt liegt an einer natürlichen geschützten Bucht, die schon früh von zahlreichen Seefahrern aus dem gesamten Mittelmeerraum angesteuert wurde. Höhepunkt Ihres Streifzuges durch die Stadt ist ein Bummel durch verwinkelte Gassen der Zitadelle. Sie thront imposant auf einem dem Meer vorgelagerten Granitfelsen und war früher nur über eine Hängebrücke zu erreichen. Im nahegelegenen Ile Rousse beziehen Sie Ihr Hotel.

 

4 Corte. Heute verlassen Sie die Küste und fahren ins Landesinnere. Unterwegs kosten Sie korsische Canistrelli (Kekse), lecker! Ihr Ziel ist Corte, die ehemalige Hauptstadt des früheren korsischen Königreichs. Hier im Herzen Korsikas wurde der korsische Charakter bewahrt. Imposant, wie auf einem Adlerhorst thronend, überragt die Zitadelle das Städtchen. Hier befindet sich auch das Musée de la Corse mit lebendigem Einblick in die Geschichte der Korsen. Über den aussichtsreichen Vizzavona-Pass und durch die majestätischen Berge Fahrt nach Ajaccio.

 

5 Ajaccio – Bonifacio – Sardinien. Stadtführung durch Ajaccio, Napoleons heißgeliebte Kaiserstadt. Die größte Stadt Korsikas strahlt eine reizvolle Mischung aus elegantem Paris und mondänem St. Tropez aus. Vorbei am Löwenfelsen erreichen Sie Bonifacio. Steil bergauf geht es vom malerischen Naturhafen in die Altstadt, die majestätisch auf einem schneeweißen Kreideplateau in fast 70m Höhe thront. Herrlich ist ein Bummel durch die mittelalterlichen Gassen. Nach einem typisch korsischen Kastanienbier nehmen Sie die Fähre nach Sardinien, wo Sie nach ca. einer Stunde ankommen. Weiterfahrt ins Hotel.

 

6 Costa Smeralda mit Weinprobe. Zunächst besichtigen Sie die Nuraghe Prisciona (Eintritt inkl.). Die aus tonnenschweren Steinblöcken errichteten Megalithbauten gibt es nur auf Sardinien. Über 7.000 dieser geheimnisumwitterten Anlagen sind bislang registriert. Über das Künstlerdorf San Pantaleo erreichen Sie die berühmte „Costa Smeralda“: von Granitfelsen umrahmte Badebuchten, dunkelgrüne Macchia, kleine Dörfer und kristallklares Wasser mit blauen, türkisen und grünen Spiegelungen. Hauptort ist Porto Cervo, der Treffpunkt des internationalen Jet-Sets mit elegantem Jachthafen. Zum Abschluss laden wir Sie zu einer Weinprobe mit Imbiss auf einem kleinen Weingut ein. Nicht nur der bekannte Cannonau hat internationales Format.


7 La Maddalena-Archipel und Bärenfelsen. Der La Maddalena-Archipel umfasst 23 Inseln und Inselchen und steht komplett unter Naturschutz. Das smaragdgrüne Meer lässt einen glauben, man sei in einem tropischen Paradies, Felsen aus rosafarbenem Granit verleiten zum Träumen. Auf Ihrem Bummel durch die stimmungsvolle Altstadt kosten Sie sardische Dolci: Sospiri und Torrone. Die Nachbarinsel Caprera wurde durch Guiseppe Garibaldi, den italienischen Nationalheld, bekannt, der hier lebte. Sein Museum kann besichtigt werden. Auf einer der schönsten Panoramastraßen Europas geht es um die Insel Maddalena, dann nehmen Sie die Fähre. Über den bekannten Bärenfelsen kehren Sie zurück ins Hotel.

 

8 Kork und Alghero. Sie fahren ins grüne Herz der Gallura, wo sich inmitten knorriger Stein- und Korkeichenwälder das charmante, für seine Korkprodukte bekannte Tempio Pausania befindet. Das Kleinstädtchen bezaubert mit seiner verwinkelten Altstadt in der gallura-typischen Granit-Architektur und einer imposanten Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert. Weiter geht es nach Alghero an der Korallenküste. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die bezaubernde Altstadt mit der Kathedrale und der gotisch-katalanischen Kirche San Francesco kennen, deren Glockenturm das Wahrzeichen Algheros ist. Unterwegs stärken Sie sich mit einem Focaccia-Imbiss. Gegen Abend Einschiffung auf der Nachtfähre in Porto Torres.

 

9 Genua - Ausschiffung und Weiterreise, Zwischenübernachtung im Raum Colmar.

 

10 Colmar und Heimreise. Gemütliches Frühstück und anschließend eine schöne Stadtführung durch die Weinhauptstadt des Elsass. Genießen Sie hier gut informiert noch die Mittagszeit bevor es von der Stadt Bartholdis, des Schöpfers der Freiheitsstatue, in die Heimat geht.