«« zurückStartseite » Reisen » Details » Andalusien im Herbst – Maurische Spuren im feurigen Südspanien

Andalusien im Herbst – Maurische Spuren im feurigen Südspanien

Erleben Sie ein Kaleidoskop von Kontrasten

Termine:

» 02.11. - 13.11.2018 12 Tage ab € 1.398,00

Azurblaues Meer, die berühmten weißen Dörfer, Zitrus- und Apfelsinenhaine sowie schneebedeckte Gipfel erwarten Sie in der Heimat des Stierkampfs, Flamencos und Sherrys. Entspannt reisen Sie durch Frankreich und entlang der abwechslungsreichen Küste Spaniens in die einzigartige Kulturlandschaft mit fesselnder Vergangenheit. Während Ihrer Rundreise begegnen Sie immer wieder den Spuren der arabischen Mauren, die Andalusien einst in ein blühendes Land mit Universitäten und einzigartigen Bauwerken verwandelt haben. Genießen Sie herrliche Frühlingstage zwischen Orient und Okzident, lassen sich mit Tapas verwöhnen, probieren den für die Region typischen Sherry und lassen sich vom Charme Andalusiens verzaubern.

 

1. Tag: Anreise nach Frankreich. Die Anreise haben wir bewusst entspannt konzipiert. Die erste Nacht verbringen Sie in einem unserer Vertragshäuser im Raum Lyon.

 

2. Tag: Frankreich – Costa Dorada. Durch Südfrankreich geht es weiter nach Spanien. Bienvenidos! Willkommen an der Costa Dorada, der „goldenen Küste“.

 

3. Tag: Granada. Nach dem Frühstück fahren Sie nach Granada, der Stadt am Fuße der schneebedeckten Sierra Nevada.

 

4. Tag: Granada und Costa del Sol. Heute lernen Sie die bedeutende Stadtburg von Granada sowie die Alhambra mit Generalife, einstiger Sommersitz der Sultane, bei einer Führung kennen. Anschließend bleibt Ihnen noch Zeit, Teile der Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Am Nachmittag geht es weiter nach Malaga, dessen historische Altstadt mit verwinkelten Gassen, unverwechselbarem Flair und Kathedrale Sie auf einem Erkundungsspaziergang entdecken können. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel an der Costa del Sol.

 

5. Tag: Marbella – Ronda – Algeciras. Ihr Weg führt Sie zunächst ins mondäne Marbella, Küstenort der Reichen und Schönen. Schlendern Sie durch die Altstadt mit romantischen Gassen, die von maurischer und spanischer Tradition zeugen. Am Nachmittag erkunden Sie bei einer Führung die Wiege des spanischen Stierkampfes: Ronda, beeindruckend auf zwei Seiten der Schlucht des Rio Guadalevin in einer herrlichen Berglandschaft gelegen. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel für die nächsten beiden Nächte, das in der Bucht von Algeciras gelegen ist

 

6. Tag: Freizeit oder Gibraltar. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem fakultativen Halbtagesausflug nach Gibraltar (Mehrpreis €29,- p.P.)? Das britische Überseegebiet, berühmt auch als „Affenfelsen“ liegt am südlichsten Zipfel des spanischen Festlandes.

 

7. Tag: Cádiz, Sherry und Sevilla. Die wahrscheinlich älteste Stadt Europas ist heute Ihre erste Station. Cádiz, mit malerischer Kathedrale aus dem 18. Jh., zauberhaften Gassen und schöner Strandpromenade können Sie auf eigene Faust erkunden. Weiter geht es in die Grenzstadt Jerez de la Frontera, der Stadt des Sherrys. In einer Bodega erfahren Sie Wissenswertes über die Herstellung und probieren natürlich auch dieses köstliche Getränk. Daneben sehen Sie das Pferdegestüt mit spanischen Rassepferden sowie die private Picassogalerie des Besitzers. Am Nachmittag geht es weiter in die Stadt der Sinne und der Sinnlichkeit: Sevilla.

 

8. Tag: Sevilla – Cordoba. Mit einem örtlichen Führer bestaunen Sie den Königspalast Alcazar, den Glockenturm Giralda, die beeindruckende Kathedrale und die Plaza de Espana. Am Nachmittag ruft der Norden Andalusiens, es geht Richtung Cordoba, einst Metropole des westlichen Kalifats. Enge Gassen mit weißgekalkten Häusern, zahlreiche Zeugnisse maurischer Vergangenheit und die ehemalige Hauptmoschee des westlichen Islams – Mezquita – erleben Sie bei einer Stadtführung.

 

9. Tag: Valencia. Heute reisen Sie weiter nach Valencia. Lernen Sie die Hafenmetropole bei einer Stadtrundfahrt näher kennen. Die im gotischen Stil erbaute Seidenbörse sowie die extravagante Oper gehören selbstverständlich dazu. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel.

 

10. Tag: Nordspanien. Am Vormittag geht es Richtung Nordspanien, Übernachtung im Raum Girona.

 

11. Tag: Rückfahrt durch Frankreich. Nehmen Sie Abschied von Spanien. Auf der Heimreise legen Sie eine Übernachtung im Raum Dijon ein.

 

12. Tag: Heimreise. Bevor Sie die Heimreise antreten laden wir Sie zu einer Stadtführung in Dijon ein, berühmt für seinen Senf und die Burgunderweine.