«« zurückStartseite » Reisen » Details » Die Schätze Schlesiens mit Riesengebirge und Krakau

Die Schätze Schlesiens mit Riesengebirge und Krakau

Wunderbare Rundreise zu den beliebtesten Zielen im Süden Polens

Termine:

» 10.09. - 17.09.2018 8 Tage ab € 968,00

Die in Südpolen angesiedelte Region Schlesien ist zweifelsohne eines der beliebtesten Reiseziele in Mittelosteuropa. Lassen auch Sie sich von der vielfältigen Schönheit dieser Region begeistern: romantische Hügellandschaften, gigantische Wälder, pittoreske Dörfer und historische Städte. Auf Ihrer Reise besichtigen Sie selbstverständlich die als „Venedig Polens“ bezeichnete Stadt Breslau sowie die Königsstadt Krakau, mit ihrer einmaligen mittelalterlichen Altstadt. Hier kommen Sie dem Glanz der Vergangenheit ganz nah und erleben aktuellen Fortschritt sowie herzliche Gastfreundschaft. Den Reiseabschluss bildet das unter Naturschutz stehende Riesengebirge.

 

1. Tag: Anreise Breslau: Die Anreise erfolgt in die schlesische Perle Breslau. Am Abend lohnt sich ein Spaziergang über den illuminierten Markt. Kehren Sie doch für einen „Absacker“ in der Brauerei Spiz ein.

 

2. Tag: Ihr Kronjuwel Breslau. Nach dem Frühstück lernen Sie Breslau während einer Stadtführung kennen. Im ältesten Teil der Stadt erhebt sich Breslaus höchstes Gebäude, die Kathedrale St. Johannes des Täufers, die zu den schönsten gotischen Baudenkmälern Europas gehört. Im alten Universitätsgebäude befindet sich einer der wertvollsten Barocksäle der Welt, die Aula Leopoldina. Sie bummeln zum Rynek, dem großen Marktplatz mit seinen wundervoll restaurierten Bürgerhäusern, der das Herzstück der schachbrettartig angelegten Altstadt bildet. Das gotisch geprägte Rathaus mit seinen markanten Giebeln zählt zu den bedeutendsten mittelalterlichen Bauwerken des Kontinents und rings um den Markt entdecken Sie wahrscheinlich auch den ein oder anderen Zwerg. Verweilen Sie am Nachmittag in einem der gemütlichen Cafés oder Biergärten am Rynek.

 

3. Tag: Brieg, Oppeln und Kattowitz. Weiterreise nach Brieg. Erster Höhepunkt: Besichtigung des Renaissanceschlosses der schlesischen Piasten, dessen zahlreiche Arkaden im Innenhof oft mit dem Wawelschloss in Krakau verglichen werden. Im Anschluss ein etwas kürzerer geführter Stadtrundgang. Abschließend Mittagszeit im historischen Stadtkern. Eine gute Stunde entfernt erwartet Sie Ihr Stadtführer in Oppeln. Während eines Altstadtrundganges sehen Sie die barocken Bürgerhäuser rund um den Marktplatz und das beeindruckende Rathaus, das nach dem Vorbild des Palazzo Vecchio in Florenz errichtet wurde. Am späten Nachmittag Weiterfahrt zu Ihrem Hotel für die nächsten 3 Nächte: Kattowitz.

 

4. Tag: Kattowitz und Hindenburg. Ihr Reiseleiter führt Sie durch Kattowitz. Die einstige Industriestadt hat ihr Erscheinungsbild komplett gewandelt. Viele Bürgerhäuser erstrahlen schon im neuen Glanz und neue Attraktionen wurden geschaffen. Für Freunde der Klassischen Musik wurde das neue Gebäude des Polnischen Nationalen Symphonieorchesters errichtet. Während Ihrer Stadtführung besuchen Sie auch den ältesten Teil der Stadt, das Arbeiterviertel. Es steht heute unter Denkmalschutz und ist ein schmuckes Aushängeschild für Schlesien. Am Nachmittag gehen Sie unter Tage auf Entdeckungsreise. Sie besichtigen das Bergwerksmuseum „Grube Guido“ in Hindenburg. Im Anschluss lernen Sie über Tage Hindenburg kennen, das neue wissenschaftliche, kulturelle und industrielle Zentrum Oberschlesiens. Am Abend werden Sie mit einem Schlesischen Buffet mit Köstlichkeiten der Region verwöhnt.

 

5. Tag: Krakau. Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Krakau, der Königlichen. Ihr Stadtführer freut sich darauf, mit Ihnen auf historischen Wegen die Altstadt zu entdecken. Durch die engen Gassen schlendern Sie zum Rynek, einem der schönsten und ältesten Marktplätze Europas. Elf verschiedene Straßen münden auf ihn und zielen auf die berühmten Tuchhallen im Platzzentrum, umrahmt von prächtigen Bürgerhäusern und Adelspalästen. Auch die imposante Marienkirche wird Sie begeistern! Den gesamten weiteren Tag nutzen Sie für eigene Entdeckungen: Verbringen Sie doch den Nachmittag auf wahrlich königlichem Boden. Besuchen Sie den Wawel (Burgberg) mit seinem Königsschloss und besichtigen Sie die königlichen Gemächer und die Wawelkathedrale. Voller schöner Erinnerungen geht es am frühen Abend zurück.

 

6. Tag: Waldenburg – polnisches Riesengebirge. Auf Ihrem Weg ins Riesengebirge machen Sie im malerischen Waldenburg Halt. Nach der Mittagspause lernen Sie die Stadt bei einer Führung kennen; insbesondere die hervorragend restaurierte Altstadt weiß zu begeistern. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, dass Schloss Fürstenstein zu besichtigen, das größte Schloss Schlesiens. Weiterfahrt ins polnische Riesengebirge, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte  beziehen.

 

7. Tag: Riesengebirgsrundfahrt. Erleben Sie während der Rundfahrt die Höhepunkte dieses sagenumwobenen Massivs. Sie sehen die beliebten Ferienorte Hirschberg und Krummhübel und besichtigen sowohl den legendären Kochelfall, einen malerisch in einer Schlucht gelegenen Wasserfall, als auch die bekannte, mittelalterliche Stabkirche Wang. Das sicher eindrucksvollste ist jedoch das atemberaubende Panorama, das Sie von Rübezahls Heimat bis weit ins Land hinein genießen können.

 

8. Tag: Heimreise. Wrócę, ładny Polska – Ich komme wieder, schönes Polen.