«« zurückStartseite » Reisen » Details » Reise an die wunderschöne Saale

Reise an die wunderschöne Saale

Geschichtsträchtige Städte entlang des Thüringischen Hauptflusses

Termine:

» 25.05. - 30.05.2019 6 Tage ab € 738,00

Diese Reise hatten wir als Sonderreise im Reiseletter, sehr schnell ausgebucht und die Resonanz auf die Reise war überwältigend: „Einfach toll – die müsst Ihr wiederholen!“ So geht es wieder in eine der schönsten und geschichtsträchtigsten Gegenden Deutschlands: an die Ufer der Saale. Von Merseburg aus, einer der ältesten Städte Mitteldeutschlands, die auf über 1.000 Jahre Geschichte als Kaiserpfalz zurückblicken kann, unternehmen Sie abwechslungsreiche Ausflüge in bekannte und weniger bekannte Perlen dieser Region: Auf dem Programm stehen Eisleben, Naumburg und Dessau aber auch Leipzig und Halle sowie das Gartenreich Wörlitz. Saale-Unstrut-Wein – zu trocken? Mal sehen, was Sie nach der ausgiebigen Vesper-Weinprobe sagen werden.

 

1. Tag: Anreise nach Merseburg über Erfurt. Nach dem obligatorischen Premium-Frühstückchen begrüßt Sie etwas später in der thüringischen Landeshauptstadt Ihr Stadtführer am beeindruckenden Domplatz. Genießen Sie eine kurzweilige Führung. Die Innenstadt ist stets belebt und bietet Ihnen im Anschluss viele Möglichkeiten für Ihre Mittagspause (Tipps gibt’s natürlich von uns – denn wir kennen z.B. die leckerste Eisdiele der Stadt :-)). Im Anschluss ist es gerade mal noch eine gute Stunde bis zu Ihrem schönen Hotel in Merseburg. Ihr Abendessen haben wir als Buffet organisiert. Wie wäre es nach dem Essen mit einem Spaziergang über den Merseburger Dom und Schlosshügel zum traumhaften Schlossgarten?

 

2. Tag: Kaiserpfalz Merseburg und Hansestadt Halle mit Reiseleitung. Nach dem Frühstück haben wir eine entspannte Stadtführung in Merseburg für Sie organisiert. Tausendjährige Geschichte begegnet Ihnen hier auf Schritt und Tritt. Von der großen mittelalterlichen Bedeutung der einstigen Pfalz- und Bischofsstadt kündet noch heute das eindrucksvolle Ensemble von Dom und Schloss Merseburg. Auch die Rabensage sollte heute gelüftet werden. Höhepunkt des Tages ist sicher die Domführung. Mittagszeit dann noch vor Ort, bevor Sie Ihr Chauffeur mit dem 2/1-bestuhlten Luxusgefährt ins benachbarte Halle bringt. „Versäumen Sie ja nicht, sich in Halle umzuschauen, wozu Sie so manchen Anlass finden werden". Das empfahl 1803 der reisefreudige Johann Wolfgang von Goethe einst Friedrich Schiller. Halle war aber nicht nur eine attraktive Hanse stadt sondern hat auch als eine der ganz wenigen Großstädte Deutschlands den II. Weltkrieg relativ unversehrt überstanden. Lassen Sie sich auf einer Führung davon überzeugen. Nach ausreichend Freizeit geht’s zurück nach Merseburg.
 

 

3. Tag: Leipziger Allerlei und Klein-Paris. Am späteren Vormittag Fahrt nach Leipzig - Ort bei den Linden. Hier sind Tradition und Fortschritt am Beginn des 21. Jahrhunderts allgegenwärtig. Für uns eine der schönsten deutschen Städte, die auch dadurch so attraktiv ist, da der prächtige Stadtkern so kompakt strukturiert ist. Das historische Zentrum, das von einem grünen Promenadenring umgeben ist, bildet so das pulsierende Herz der Stadt. Von jeher gilt die Stadt als eine Stätte der Musik, Kultur und des Handels. Persönlichkeiten wie Goethe, Bach, Mendelssohn, Schumann und Lessing verbrachten hier einen Teil ihres Lebens und hinterließen zahlreiche Spuren. Entdecken Sie die Stadt, welche von Goethe als „Klein Paris“ (wahrscheinlich vom waschechten Frankfurter als „Klaa Paris“) bezeichnet wurde und die die neuere deutsche Geschichte entscheidend beeinflusst hat. Die Architektur wird bestimmt durch liebevoll restaurierte Barockbauten, ehemalige Handelshöfe und Passagen, durch die sich Sightseeing und ein Einkaufsbummel auf angenehme Weise verbinden lassen. Im Anschluss an Ihre Führung haben Sie den gesamten restlichen Tag, um Ihr Leipzig zu erkunden.
 

 

4. Tag: Eisleben, Naumburg und Prost mit Reiseleitung. Eisleben ist eine wahre Lutherstadt, denn hier finden sich noch heute bedeutende Spuren des großen deutschen Reformators. So zeugen sein Geburts- und Sterbehaus sowie die Taufkirche St. Petri-Pauli von seinem Leben und Wirken. Natürlich hat das Städtchen aber noch viel mehr zu bieten – davon wird Ihre Reiseleitung berichten. Mittagszeit dann in Naumburg, nach einer stärkenden Mittagszeit selbstverständlich auch mit Besuch des einmaligen Doms, der die Stadt so bekannt gemacht hat. Am frühen Abend haben wir dann eine Vesper-Weinprobe für Sie organisiert – die Weinregion Saale-Unstrut gilt als sehr aufstrebend.
 

 

5. Tag: Auf ins Gartenreich Wörlitz und noch viel mehr (mit Reiseleitung). Wörlitz ist ein reizendes kleines Städtchen in Sachsen- Anhalt, das wie Merseburg auf eine mehr als 1.000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Aber zu Berühmtheit gelangte es in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als in unmittelbarer Nachbarschaft einer der ersten und wohl auch schönsten Landschaftsparks Kontinentaleuropas entstand. Heute sind die Wörlitzer Anlagen Teil des Gartenreichs Dessau- Wörlitz, das seit November 2000 auf der Welterbeliste der UNESCO steht. Gelegen ist das gesamte Gartenreich inmitten des Biosphärenreservats Flusslandschaft Mittelelbe. Natürlich haben wir auch hier wieder eine Führung arrangiert, sobald Sie Ihren Luxusbus verlassen. Auch eine Fährüberfahrt gehöht dazu. Mittagszeit mit Ihrer Reiseleitung in Dessau – auch hier gibt‘s viel zu entdecken.
 

 

6. Tag: Heimreise nach einem entspannten Frühstück.