«« zurückStartseite » Reisen » Details » Wunderbare Tage am Lago d'Iseo

Wunderbare Tage am Lago d'Iseo

Perlen der Lombardei: Architektur, Kunst, Wein und vieles mehr - Iseosee

Termine:

» 30.04. - 07.05.2018 8 Tage ab € 1.149,00
» 22.09. - 29.09.2018 8 Tage ab € 1.149,00

Sie kennen alle berühmten Seen Oberitaliens? Sie waren bereits am Gardasee, am Comer See und am Lago Maggiore, sogar mehrfach? Kennen Sie auch den bezaubernden, viertgrößten der oberitalienischen Seen? Der 65km2 große Iseosee liegt in der Lombardei, zwischen Brescia und Bergamo. Vor allem italienische Urlauber lieben seine Attraktivität, zwei seiner Inseln sind sogar im Familienbesitz der Waffenherstellerdynastie Beretta. Unmittelbar südlich des Sees beginnt das bedeutsame Weinanbaugebiet Franciacorta, wo einige der besten Schaumweine Italiens hergestellt werden. Dem Ambiente angemessen reisen Sie in der überschaubaren Gruppe im Premiumbus.

 

1. Tag: Anreise Iseosee. Freuen Sie sich auf Ihre Begegnung mit dem schönen Iseosee. Lernen Sie ein Juwel kennen, dass noch fernab des Massentourismus liegt und noch viel von seiner ursprünglichen Schönheit bewahrt hat. Atmen Sie bewusst und tief durch, wenn Sie am Anlegesteg die Füße baumeln lassen.

 

2. Tag: Monte Isola und Agriturismo - Minikreuzfahrt und Leckerbissen.  Langes Ausschlafen – späteres Frühstück. Entspannt gehen Sie diesen Tag an. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung laden wir Sie ein zu einer Mini-Kreuzfahrt mit dem Privatboot über den (gar nicht so kleinen) Lago d’Iseo, um seine drei Inseln aus der Nähe zu bewundern. Auf der größten, der Monte Isola, werden Sie eine wunderbare Zeit verbringen, denn sie hat viel zu bieten, seien es malerische Orte, das Fischereimuseum oder einfach nur der herrliche Ausblick auf den See. Besuchen Sie eines der hervorragenden Fischrestaurants. Wieder zurück an Land heißt das nächste Ziel Agriturismo, eine Art Bauernhof mit lokalen, selbsterzeugten Produkten. Genießen Sie ein Abendessen mit Köstlichkeiten der Region und verschiedenen Weinsorten.

 

3. Tag: Cremona und Stradivari – Architektur- und Musikschätze. Begleiten Sie Ihre Reiseleitung in die Stadt der Geigen: Cremona. Erfahren Sie viel über die jahrtausendealte Geschichte und das alltägliche Leben in diesem Juwel, in Musikerkreisen bekannt durch die Tradition des Geigenbaus, die mit Namen wie Stradivari und Amati verbunden ist. Sie besuchen das weltweit einzigartige Geigenbauermuseum mit über 700 Exponaten, darunter auch mehrere Stradivaris. Im Anschluss zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter noch einige architektonische Schätze der Stadt, wie die achteckige Taufkapelle mit ihrer mächtigen Kuppel oder die Loggia dei Militi. Selbstverständlich auch ausreichend Zeit zur eigenen Gestaltung. 

 

4. Tag: Norden des Iseosees und Val Camonica – Natur der Lombardei. Heute besuchen Sie mit Ihrem Reiseleiter den nördliche Teil des wunderbaren Sees und fahren in Richtung Capo di Ponte tief ins zweitgrößte Tal der Lombardei, Valcamonica. Sie werden belohnt durch wunderbare Aussichten der schroffen aber gleichzeitig idyllischen Bergregion. Zurück dann nach Lovere, einer malerischen Kleinstadt, zur Mittagsrast. Dann ein Spaziergang durch den Ort mit dem Kontrast moderner Architektur und historischer Gebäude. Weiterfahrt zum Bergdorf Zone mit Besichtigung der einzigartigen Erdpyramiden. Die „Steinfeen“ der Einheimischen stellen geologisch seltene „Erosionspyramiden“ von bis zu 30m Höhe dar und gehören damit zu den imposantesten Exemplaren Europas.

 

5. Tag: Bergamo und Franciacorta – Stracciatella und Wein. Das nahe, beeindruckende Bergamo ist unterteilt in Ober- und Unterstadt, verbunden durch eine historische Seilbahn. Gerade die Oberstadt, umschlossen von venezianischen Mauern, ist voller architektonischer Kunstwerke, die Ihnen Ihre Reiseleitung erläutert. Wussten Sie, dass in Bergamo das berühmte Stracciatella-Eis kreiert wurde? Noch heute können Sie in der Gelateria Marianna das Original genießen. Im Anschluss fahren Sie in die Franciacorta-Region zu einer Weinkellereibesichtigung mit Weinprobe.

 

6. Tag: Ihr Tag, den Sie individuell nach Ihren Vorstellungen gestalten können.

 

7. Tag: Brescia, die Ehrliche. Besuch der pittoresken lombardischen Provinzhauptstadt in der sich zwischen schönen Plätzen, Arkaden und winkligen Altstadtgassen Kunst und Kultur treffen. Von Ihrer Reiseleitung erfahren Sie viel über die jahrtausendealte Geschichte und das alltägliche Leben, treffen auf antike Bauwerke, frühchristliche Sakralkunst, romanische und gotische Kirchen sowie beindruckende Plätze und Paläste. Brescia gilt als „ehrliche Stadt“, in der Glanz und Kultur oft erst hinter einer Fassade beginnen, denn als wohlhabende Metropole wollte man den einstigen Herrschern in der Hauptstadt Venedig kein Dorn im Auge sein. Nehmen Sie anschließend am Nachmittag entspannt Abschied vom Lago d’Iseo.

 

8. Tag: Heimreise – nach erlebnisreichen Tagen treten Sie die Rückreise an.