«« zurückStartseite » Reisen » Details » Unvergleichliches Masuren

Unvergleichliches Masuren

Reise mit Schwerpunkten Masuren & Danzig

Termine:

» 14.08. - 23.08.2020 10 Tage ab € 1.298,00
» 18.09. - 27.09.2020 10 Tage ab € 1.248,00
» 22.10. - 31.10.2020 10 Tage ab € 1.199,00
» 11.05. - 20.05.2021 10 Tage ab € 1.358,00
» 08.07. - 17.07.2021 10 Tage ab € 1.398,00
» 12.08. - 21.08.2021 10 Tage ab € 1.398,00
» 14.09. - 23.09.2021 10 Tage ab € 1.358,00
» 04.11. - 13.11.2021 10 Tage ab € 1.299,00

Seit 2020 ein weiterer Tag in den Masuren: Seen-Panoramafahrt mit Dampflok

 

 

Unsere Reisen ins Nachbarland Polen sind von jeher sehr erfolgreich. Eines der Erfolgsrezepte ist hierbei sicherlich, dass wir Anregungen aus den Reihen unserer Kunden gerne aufnehmen und damit ganz spezielle Reisen erstellen. Nachfolgend finden Sie den aktuellen dieser Kundenwünsche, denn viele unserer Polenreisenden wollten mehr Zeit in Masuren verbringen als dies bei einer klassischen Polenreise der Fall ist. Reisen Sie mit dem 5-Sterne Premiumbus und nur gut zwei Duzend Mitreisenden ins wunderbare „Land  des Wassers“. Entspannte Aufenthalte in Danzig und Stettin auf der Hinreise und Posen auf der Rückreise runden das Programm ab.

 

 

1 Anreise Stettin. Anreise mit dem Premiumbus nach Stettin, die Hauptstadt Westpommerns.

 

2 Stettin – Danzig. Der Tag beginnt mit einer Stadtführung in Stettin, der Geburtsstadt Katharinas der Großen. Anschließend geht es mit dem Premiumbus weiter nach Danzig. Hier verweilen Sie 2 Nächte.

 

3 Dreistadt. Die Dreistadt – Danzig, Zoppot und Gdingen – gehört zu Polens stärksten Fremdenverkehrsmagneten. Jeder der drei Orte besitzt dabei sein ureigenes Flair. Danzig, als Polens Ostseetor zur Welt und Wirtschafts- sowie Kulturzentrum, Zoppot, einst eines der nobelsten Ostseebäder, und Gdingen als jüngstes Dreistadtmitglied mit bekanntem Handels-, Kriegsmarine- und Passagierhafen. Erleben Sie eine abwechslungsreiche Ganztagesführung mit Besichtigung der Mole in Zoppot und des Doms Oliwas. Freuen Sie sich auf ein Orgelkonzert im Dom.

 

4 Danzig – Marienburg – Oberlandkanal – Masuren. Heute geht es ins Land des Wassers. Auf der Strecke besichtigen Sie die weltbekannte Marienburg (individuell mit Audio-Set). Die nächsten vier Nächte verbringen Sie in Ihrem Standorthotel direkt an den Ufern des Talter Gewässers.

 

5 Masuren. Heute tauchen Sie in die Masuren ein und erleben sie in ihrer ursprünglichsten Form. Erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter Nikolaiken mit dem alten Rathaus, der evangelischen Kirche, dem wunderschönen Yachthafen am Nikolaikensee und den vielen Bernsteingeschäften. Im Anschluss fahren Sie in das Seglerparadies Lötzen und erleben einen informativen Stadtrundgang. Höhepunkt heute ist sicher die Schifffahrt durch die bezaubernde Landschaft auf dem majestätischen Spirdingsee, dem größten See der Masuren.

 

6 Johannisburger Heide. Heute geht es mit Ihrem Reiseleiter in die Johannisburger Heide, das mit über 1.000km2 größte Waldgebiet Polens. Dem Premiumbus entstiegen haben wir für Sie eine Bootsfahrt auf der Kruttinna organisiert, dem wohl schönsten Fluss Masurens: „Wer einmal dort gewesen ist, kann es nie vergessen und wird immer wiederkommen“ wird gesagt. Im Anschluss besichtigen Sie das idyllische Philipponenkloster in Eckertsdorf und bummeln auf der Rückfahrt durch den Ferienort Niedersee.

 

7 Und nochmal Masuren. Während Ihrer geführten Ganztagesrundreise mit Ihrer Reiseleitung erfahren Sie viel über Sensburg, erleben ein wunderbares Orgelkonzert in der größten Wallfahrtskirche Nordpolens, Heiligelinde, und besuchen Rastenburg sowie die nahe gelegene Wolfschanze.

 

8 Seen-Panoramafahrt mit der Schmalspurbahn ab Lyck (Elk). Heute, an ihrem vierten ganzen Tag in den malerischen Masuren, unternehmen Sie eine entspannende Reise mit der historischen Schmalspur-Eisenbahn in Elk am östlichen Rand der Masurischen Seenplatte. Nach ca. einstündiger Panoramafahrt im Premiumbus betreten Sie in Lyck Ihr Abteil. An den klaren, sauberen Seen Selment Wielki, Nieciecz, Skometno und Rajgrodzkie schlängelt sich der historische Dampfzug vorbei. Die einzigartige Endmoränenlandschaft an beiden Seiten wird „Mazury Garbate“ (Buckelmasuren) genannt. Auch als „Grüne Lunge Polens“ bezeichnet, ist dies eine der letzten Regionen unberührter Natur und von außerordentlicher Schönheit. Heute etwas früher zurück am Hotel haben Sie Gelegenheit von dieser einmaligen Region Europas Abschied zu nehmen.

 

9 Masuren – Thorn – Posen. Heute geht es zurück über Thorn, dem Geburtsort von Nikolaus Kopernikus. Thorn hat heute noch ein wundervolles historisches Stadtbild. Erleben Sie es bei einer Stadtführung. Weiterfahrt nach Posen.

 

10 Entspannte Heimreise im 5-Sterne Superior Premiumbus.