«« zurückStartseite » Reisen » Details » Harz – mal mit dem Premiumbus!

Harz – mal mit dem Premiumbus!

Nationalpark Harz mit Brocken und historischen Städten entdecken

Termine:

» 30.05. - 04.06.2019 6 Tage ab € 758,00
» 01.08. - 06.08.2019 6 Tage ab € 758,00
» 01.11. - 06.11.2019 6 Tage ab € 659,00

Warum nicht auch mal kürzere Strecken in der überschaubaren Gruppe mit dem Luxus der 5-Sterne Premiumklasse genießen? Daher haben wir einige der schönsten Regionen unseres Landes ausgesucht, um dieses erfolgreiche Konzept auch hier anzubieten und der Erfolg in 2017 hat uns Recht gegeben. 

 

 

1. Tag: Goslar. Schon nach wenigen Stunden erreichen Sie Goslar, die 1.000 Jahre alte Kaiserstadt, und unternehmen gemeinsam mit Ihrem Stadtführer einen Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt. Auch der Eintritt in die Kaiserpfalz gehört dazu. Nach Zeit für einen Stadtbummel fahren Sie weiter ins malerische Wernigerode.

 


2. Tag: Löns‘ Wernigerode und Harzer Schmalspurbahn. Freuen Sie sich auf die Führung der besonderen Art durch die wunderschöne Altstadt. In historischer Tracht führt der Dichter „Hermann Löns“ durch die Stadt, deren Motto „Die bunte Stadt am Harz“ er prägte. Und er wird Ihnen höchstpersönlich erläutern, wie es dazu kam. Nach dieser Themenführung gehen Sie zum Bahnhof. Einfach ein Muss – die Fahrt mit der Dampflok der legendären Schmalspurbahn. Nach gut einer Stunde Fahrt durch die herrliche Harzlandschaft erreichen Sie den Brocken, die mit 1.141m höchste Erhebung des Mittelgebirges. Bei einmaliger Aussicht haben Sie hier genügend „Panoramazeit“ bevor Sie der Zug wieder ins Tal bringt.

 


3. Tag: Quedlinburg und Halberstadt. Sie fahren mit Ihrem Reiseleiter, vorbei an der weltlängsten Fußgänger-Seilhängebrücke, ins nahe Quedlinburg. Die Stadt war im Mittelalter eine der bedeutendsten Königs- und Kaiserpfalzen, später Mitglied der Hanse und weist heute das größte Fachwerkensemble Deutschlands(!) auf. Die Stiftskirche aus der Zeit der Romanik gehört ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe wie die historische Altstadt. Nach genügend Mittagszeit zur eigenen Gestaltung ist Ihr nächster Halt die alte Bischofsstadt Halberstadt mit dem 1.000-jährigen Domplatz und dem berühmten Juwel gotischer Kathedralarchitektur, dem Dom St. Stephanus. Freuen Sie sich auf eine kurzweilige Domführung. Auch hier anschließend noch „eigene Zeit“.

 


4. Tag: Garten Blankenburg und kulinarische Weinprobe. Das 107ha umfassende Ensemble der Blankenburger Schlossgärten mit Großem und Kleinem Schloss gehört zu den größten und ältesten seiner Art in Sachsen-Anhalt und ist schon lange kein Geheimtipp mehr. So wurde die Nebenresidenz der Herzöge zu Braunschweig Lüneburg 2005 zu „Deutschlands schönstem Park“ gekürt. Freuen Sie sich auf eine kurzweilige und informative Gartenführung und anschließend einen weiteren Reisehöhepunkt: die exklusive kulinarische Weinprobe wird Ihnen noch lange positiv im Gedächtnis bleiben.

 


5. Tag: Halbtagestour Stolberg. Nach dem entspannten Frühstück geht es durch das Landschaftsschutzgebiet Südharz ins malerische Stolberg. Das Schloss ist sehenswert, der Aufgang jedoch beschwerlich. Daher haben wir uns für eine Führung durch das idyllische Dorf entschieden – auch hier gibt es viel zu entdecken. So z.B. das Rathaus aus dem Jahre 1454. Es ist ein Kuriosum, denn es hat kein Treppenhaus. Aber auch die St.-Martini-Kirche in der bereits Luther predigte oder der Seigerturm sind sehenswert. Nach Mittagszeit zur eigenen Gestaltung fahren Sie zurück nach Wernigerode. Dort angekommen fahren Sie am Nachmittag mit der Schlossbahn ab Ihrem Hotel zur Schlossbesichtigung; die letzte Führung ist in der Regel um 16 Uhr. Danach haben Sie noch genügend Zeit, von Ihrem Harzjuwel Abschied zu nehmen.

 


6. Tag: Heimreise über Göttingen. Auf dem Weg westwärts erreichen Sie zur Vormittagszeit Göttingen. Die Studentenhochburg hat eine einmalige mittelalterliche Innenstadt und Ihr Stadtführer sowie die Gänseliesel heißen Sie herzlich willkommen. Nach der informativen Führung - lassen Sie sich auch Insider-Restauranttipps von Ihrem Experten geben - verbringen Sie die Mittagszeit noch in der attraktiven Altstadt bevor Sie zurück in die Heimat fahren.