«« zurückStartseite » Reisen » Details » Mit dem Premiumbus an die Blumenriviera

Mit dem Premiumbus an die Blumenriviera

Kraft und Sonne an der Riviera dei Fiori tanken

Termine:

» 01.04. - 09.04.2020 9 Tage ab € 1.099,00
» 15.05. - 23.05.2020 9 Tage ab € 1.198,00

Jahrelang ein „Renner“ im Katalogangebot und Jahr für Jahr verfeinert – nun ein wirklich einmaliges, wunderbares Programm. Besuchen Sie mit uns die bekannten Hanbury Gärten, die als schönste Parkanlage Liguriens gelten. Ligurien – vom Meer und den Alpen bzw. Apenninen eingeschlossen, ist berühmt für sein vor rauen Nordwinden geschütztes Klima und seine üppige Vegetation – Pinien, Zypressen, Eukalyptus, Oliven und Feigen geben der Riviera ihr besonderes Flair. Das Klima ist so mild, dass die Blumenzucht zur Haupteinnahmequelle der ansässigen Bauern wurde. Aber nicht nur Blumenpracht, wunderschöne Sandstrände und schroffe Gebirgsketten stehen für das typische Bild der Region, auch die Dörfer und Städtchen mit ihren engen Gassen und ihrem mittelalterlichen Charme sind einzigartig. Sie reisen in der kleinen Gruppe mit dem Premiumbus.

 

 

1 Anreise über die Schweiz.

 

2 Laigueglia, Alassio & Vino mit Reiseleitung. Nach dem späteren Frühstück treffen Sie Ihre Reiseleiterin, um einige Perlen der näheren Umgebung kennenzulernen. Das ehemalige kleine Fischerdorf Laigueglia hat bis heute sehr viel von seiner typischen Atmosphäre bewahrt. Schlendern Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleiterin durch die Gässchen. Weiter in den Badeort Alassio, bekannt durch seine stimmungsvolle Altstadt, den langen Sandstrand und die Flaniermeile Passegiata Italia. Flanieren Sie wie einst Ernest Hemingway oder Pablo Picasso durch die „Bedello“, ein schmales Gässchen der Altstadt mit Cafés und Boutiquen, und entdecken an der legendären „Muretto“ (Steinmauer voll mit original Unterschriften berühmter Gäste), wer bereits vor Ihnen dem Charme Alassios erlegen war. Mittagszeit zur freien Gestaltung und im Anschluss laden wir Sie zu einer kleinen Weinprobe mit Imbiss ein.

 

3 Nizza & Hanbury Gärten. Heute fahren Sie nach Nizza, durch die verwöhnte Lage einer der wärmsten Orte an der Côte d’Azur. Vom Burgberg aus haben Sie einen einmaligen Blick über die Altstadt mit ihren engen Gassen und der herrlichen Promenade. Freuen Sie sich auf eine kurzweilige, informative Führung und flanieren Sie anschließend in aller Ruhe durch die extravagante Stadt, Gelegenheit zum Mittagessen. Auf dem Rückweg besuchen Sie die schönste Parkanlage Liguriens, die Hanbury Gärten. Mit einer Vielzahl an Blumen und tropischen Pflanzen erleben Sie eine Führung durch dieses Paradies, einen auf der Welt einzigartigen botanischen Garten. Bitte an festes Schuhwerk denken, da gerade die im Anschluss bei Wunsch individuell zurückgelegten Stecken Höhenunterschiede aufweisen können.

 

4 Menton & Dolceacqua mit Reiseleitung. Menton ist eine französische Stadt, aber eigentlich mit ihren 46 Hektar Grünflächen auch ein einziger Garten. Das Klima der Stadt wird als das mildeste Frankreichs bezeichnet. Selbst ein Drachenbaum wächst hier unter freiem Himmel, einer von nur dreien in ganz Europa! Genießen Sie eine entspannte Stadtführung sowie Mittagszeit in der Stadt. Im Anschluss geht es ins malerische Dolceacqua mit dem rudimentären Castello Doria und der romanischen Brücke über die Nervia, die durch Claude Monets Gemälde weltbekannt wurde.

 

5 Genua & Finale Ligure. Heute die Hauptstadt Liguriens: Genua. Ihr Stadtführer begleitet Sie begeisternd durch die Altstadt. Nicht ohne Grund wurde die Prachtstraße Le Strade Nuove mit den Renaissance- und Barockbauten von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nach Mittagszeit zur eigenen Gestaltung geht es am Nachmittag über Finale Ligure zurück, bekannt für seinen Sandstrand und die mittelalterliche Altstadt sowie die vielen Restaurants und Cafés. Tipp: Die Basilika S. Giovanni Battista (1619–1675) gehört zu den wichtigsten Beispielen des ligurischen Barocks.

 

6 Ihr Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie diesen zum Bummeln und Genießen.

 

7 Genießen zum Abschluss: Alba, Trüffel & Wein mit Reiseleitung. Heute lernen Sie die wunderschöne hügelige Region Langhe kennen. Sie besuchen einen Trüffelbetrieb,in dem der teuerste der Speisepilze verarbeitet wird, denn hier im Piemont wächst eine besonders exquisite, weiße Sorte. Eine Kostprobe mit Trüffelprodukten rundet den Besuch ab. Das historische Zentrum von Alba, der „Stadt der hundert Türme“, ist von 20 alten Geschlechtertürmen geprägt, die einst als Prestigeobjekte reicher Adelsfamilien erbaut wurden. Nachmittags verkosten Sie in einer typischen Weinkellerei im Langhe-Barolo-Gebiet die edlen Tropfen der Region.

 

8 Heimreise von der Riviera dei Fiori.