«« zurückStartseite » Reisen » Details » Sonne tanken an Spaniens Mittelmeerküste

Sonne tanken an Spaniens Mittelmeerküste

Dem grauen November entfliehen!

Termine:

» 29.10. - 09.11.2018 12 Tage ab € 999,00
» 12.11. - 23.11.2018 12 Tage ab € 999,00

Im Meer baden und bei durchschnittlichen Tagestemperaturen von ca. 20°C durch den feinkörnigen Sand spazieren – und das im November. Sie fahren in der kleinen Gruppe mit dem 5-Sterne Premiumbus, der auch ein ideales Medium für Ihr abwechslungsreiches Ausflugsprogramm darstellt, bei dem Sie viele Facetten Kataloniens erleben werden. Seien es die landschaftlichen und architektonischen Sehenswürdigkeiten oder die kulinarischen Besonderheiten.

 

1. Tag: Anreise in den Raum Lyon zu Ihrer Zwischenübernachtung.

 

2. Tag: Weiterreise und Ankunft in Malgrat de Mar am Nachmittag.

 

3. Tag: Halbtagesausflug in Pyrenäenvorland mit Reiseleitung. Sie sehen die charakteristische Vulkanlandschaft Garrotxa. Inmitten der größten Vulkanfläche Spaniens liegt die bekannte Stadt Olot, dessen Stadtgebiet sogar einige erloschene Vulkane vorweisen kann. Höchst sehenswert ist hier auch der Kontrast mit der Fageda d’en Jordà, einen riesigem, für die mediterrane Vegetation vollkommen unüblichen, Buchenwald, der sich vor allem bei spanischen Touristen großer Beliebtheit erfreut. Nutzen Sie die Zeit nach dem Stadtrundgag noch für einen gemütlichen Bummel und die obligatorische Tasse Kaffee. Welchen? Hier gibt es in Spanien klassisch drei Varianten: der Café Cortado mit viel Kaffee und wenig Milch; der Café Con Leche, der ca. zur Hälfte aus Milch und Kaffee besteht und der Café Manchado, bestehend aus heißer Milch mit einem Flecken (span. manchado) Kaffee.

 

4. Tag: Barcelona – weltberühmte Künstlerstadt. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt entdecken Sie den 173m hohen Montjuïc mit atemberaubendem Blick. Die bis heute nicht vollendete Sagrada Familia (Außenbesichtigung) gilt als Hauptattraktion der Stadt. Promenieren Sie anschließend im farbenfrohen Güell-Park, einem UNESCO-Weltkulturerbe, mit seinen fantasievollen Figuren und Bauten und lassen Sie sich von Antonio Gaudís Traumwelten verzaubern. Einen Gegensatz zu dieser Moderne bietet die Altstadt mit dem Gotischen Viertel. In keiner anderen Stadt der Welt gibt es so viele Bauwerke, die in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen wurden!

 

5. Tag: Botanischer Garten Cap Roig & Sant Feliu de Guixols. 1927 kauften Oberst Woevodsky und Dorothy Webster das Gelände in Cap Roig und begannen den Bau einer Burg und die Anlage eines herrlichen Parks. Die Arbeiten wurden erst 1974 abgeschlossen. Sie werden den Garten, der sich über mehrere Terrassen von der Burg hinab zum Meer erstreckt, lieben. Nach schönen Stunden besuchen Sie das katalanische Städtchen Sant Feliu de Guixols, eine Stadt mit einem reichen kulturellen, historischen und architektonischen Erbe.

 

6. Tag: Ausflug Girona & Figueras. Die Hauptstadt der gleichnamigen katalonischen Provinz weist die höchste Lebensqualität in ganz Spanien auf. Der Wirtschaftsmotor  Kataloniens überzeugt mit einem der höchsten Pro-Kopf-Einkommen in Europa. Heute ist Markt in Girona – schlendern Sie an den vielen Ständen vorbei und genießen Sie das bunte Treiben der Hauptstadt. Kein Besuch Gironas, ohne einen Spaziergang entlang des Riu Onyar mit seinen bunten Häusern. Weiter geht es durch den Parque de la Dehesa nach Figueras. Schon von weitem ist das Museo Salvador Dalí, das meistbesuchteste Museum Spaniens, an der aus wabenförmigen Elementen zusammengesetzten Plexiglaskuppel zu erkennen. Hier hatte der junge Dalí, der hier auch seine letzte Ruhestätte fand, 1914 seine erste Ausstellung. Nach dem Museumsbesuch haben Sie noch etwas Zeit in Figueras.

 

7. Tag: Ihr Tag zur freien Gestaltung.

 

8. Tag: Ausflug Kloster Montserrat und Besuch einer Sektkellerei. Der Berg Montserrat mit dem Benediktinerkloster liegt etwa 45km nordwestlich von Barcelona. Schon von weitem bietet er mit seinen außergewöhnlichen Felsformen, die fingerähnlich in den Himmel ragen, einen grandiosen Anblick. Die Auffahrt erfolgt mit der Zahnradbahn. Am Kloster Montserrat angekommen, bietet sich nun ein unbeschreiblicher Ausblick. Sie besuchen das Kloster, in dem die aus dem 12. Jh. stammende Mariendarstellung  „Unsere Liebe Frau von Montserrat“ von Wallfahrern verehrt wird. Ihr zu Ehren werden täglich von rund 50 Chorknaben der Escolania de Montserrat gregorianische Gesänge angestimmt (Mo. bis Fr. 13 Uhr). Nachmittags Besuch der weltbekannten Sektkellerei Freixenet, wo auch eine Verkostung dieser perlenden Spezialität nicht fehlen darf.

 

9. Tag: Costa Brava-Rundfahrt. Am späteren Vormittag starten Sie nach Tossa de Mar, ein viel besuchtes Seebad mit reizvoller Promenade. Die Oberstadt wird von einer mittelalterlichen Mauer mit Wehrtürmen eingegrenzt und in der Unterstadt befinden sich die Reste einer römischen Siedlung. Nun folgt Platja d‘Aro, das seinen Besuchern fantastische Einkaufsmöglichkeiten bietet. Nur wenige Kilometer entfernt liegt die Luxuswohnsiedlung S‘Agaro.

 

10. Tag: Naturschutzpark Montseny & Vic. Sie fahren auf einer schönen Panoramarundfahrt mit Reiseleiter durch die idyllischen Landschaften des Naturschutzpark Montseny und machen verschiedene Fotostopps. Im Anschluss erreichen Sie die Kleinstadt Vic im Hinterland Kataloniens. Neben dem schönen Marktplatz sehen Sie den berühmten römischen Tempel und die Kathedrale und bummeln noch auf eigene Faust durch das Städtchen.

 

11. Tag: Adios! Rückreise zur Zwischenübernachtung in den Raum Lyon.

 

12. Tag: Heimreise & Ankunft am frühen Abend.

 

 

2 Termine wegen hoher Nachfrage

Auf Kundenwunsch einen Tag länger und neues Hotel!