«« zurückStartseite » Reisen » Details » Havelland, Uckermark und Brandenburg

Havelland, Uckermark und Brandenburg

Traumhafte Landschaften mit Abstecher nach Potsdam

Termine:

» 09.10. - 14.10.2021 6 Tage ab € 958,00
» 11.11. - 16.11.2021 6 Tage ab € 899,00

Der Wasserpark Ruppiner Seenplatte mit seinen über 2000km langem Labyrinth verschlungener Schiffswege ist das wasserreichste Gebiet Brandenburgs. Freuen Sie sich neben einmaligen Landschaften und beschaulichen Schiffsfahrten auch spannende Führungen wie z.B. im größten deutschen Ziegeleipark, im Hans-Fallada-Haus und ein Abenteuer im Schiffshebewerk. Dazu ein Abstecher in die Landeshauptstadt inklusive Traumschloss Sanssouci.

 

1 Anreise nach Neuruppin in der überschaubaren Gruppe und dem 5-Sterne-SUP Premiumbus.

 

2 Das Havelland, wer kennt es nicht aus Fontanes berühmten Gedicht? Morgens nach dem Frühstück begrüßt Sie Ihre Reiseleitung, die Sie an allen Tagen vor Ort begleiten wird und zeigt Ihnen auf einem kürzeren Stadtspaziergang den beschaulichen Ort. Neuruppin, nach einem Großbrand Ende des 18. Jahrhunderts als Modellstadt des Frühklassizismus wieder komplett aufgebaut, gilt als die preußischste Stadt Brandenburgs: Klare Linien wohin man blickt. Zweifellos prägte dies den Stil eines ihrer berühmtesten Söhne, des Ausnahmearchitekten und Malers Karl Friedrich Schinkel. Neben Zeugnissen seines Schaffens sehen Sie auch das Geburtshaus des anderen großen Sohnes der Stadt, des Dichters Theodor Fontane. Über Mittag genießen Sie eine beschauliche Schifffahrt auf der Ruppiner Seenplatte, genauso bildhaft und stimmungsvoll hat Fontane diese Region stets beschrieben. Dann mit dem Bus nach Ribbeck – Sie haben es sicher schon erraten – zu Fontanes „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ und Besuch des 2006 neu angelegten Birnengartens. Danach Kaffee und Kuchen auf Schloss Ribbeck.

 

3 Uckermark mit Bus, Lore & Schiff. Sie starten Ihren Tag mit einer Landschaftsrundfahrt mit kurzem Halt am Luisendenkmal in Gransee. Weiter nach Mildenberg mit Besuch des großen Ziegeleiparks. Freuen Sie sich auf eine informative Führung, die auch das Thema Industriearchäologie streift und die anschließende Lorenfahrt. Weiter über Zehdenick nach Eberswalde zum Mittagsaufenthalt und danach kurzer Transfer zum Schiffshebewerk Niederfinow. Selbstverständlich mit Schifffahrt und Heben sowie Senken des Schiffs im riesigen Fahrkorb – ein echtes Erlebnis.

 

4 Bezauberndes Potsdam. Ausflug in die Geschichte und Gegenwart der einstigen Residenz- und Garnisonsstadt. Höhepunkt der Fahrt sind die Schlossbesichtigung Sanssoucis sowie ein geführter Parkspaziergang im Park Sanssouci. Der Park Sanssouci mit seinen Schlössern und Parkbauten zählt zu den bedeutendsten Parkanlagen Europas und gehört zum UNESCO-Welterbe. Kein anderes Schloss ist so mit der Persönlichkeit Friedrichs des Großen verbunden wie Schloss Sanssouci, dessen Name – ohne Sorge – dabei als Wunsch und Leitmotiv des Königs zu verstehen ist, denn hierher zog er sich am liebsten zurück.

 

5 Nochmals Landschaft pur. Nach dem gemütlichen Frühstück starten Sie mit Reiseleitung und Chauffeur zur Landschaftsrundfahrt durch die Mark Brandenburg und die Feldberger Seenlandschaft. Ihr erstes Ziel ist Carwitz, wo Sie das Hans-Fallada-Haus besuchen und eine spannende Führung genießen. Über Mittag nach Templin mit kurzem Stadtrundgang, denn so groß ist die Stadt nicht, und etwas Aufenthalt. Weiter durch die Schorfheide zum Kloster Chorin, eines der ältesten Zisterzienser Klöster des Nordens; gemeinsamer Rundgang durch die anmutigen Ruinen.

 

6 Rückreise in die Heimat nach entspanntem Frühstück und einer wunderschönen Zeit.