«« zurückStartseite » Reisen » Details » Spreewald » mal im Premiumbus

Spreewald - mal im Premiumbus

Spreewald Bahn & Kahn- UNESCO Weltkulturerbe Park Muskau und vieles mehr...

Termine:

» 06.05. - 10.05.2020 5 Tage ab € 649,00
» 17.06. - 21.06.2020 5 Tage ab € 649,00

Begleiten Sie uns in eine Flusslandschaft, die zu den schönsten und einzigartigen Naturschutzgebieten Europas zählt, das UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald. Weitere Höhepunkte sind u.a. der Park Bad Muskau und der Rosengarten Forst. Das alles erleben Sie in der überschaubaren Gruppe mit maximal 29 Mitreisenden und ausreichend Zeit zur eigenen Gestaltung.

 

 

1 Dobry dźeń! So lautet „Guten Tag“ auf (nieder-)sorbisch, was auch teilweise in Ihrem Zielort Cottbus gesprochen wird. Vor Ihrem gemeinsamen Abendessen haben wir noch einen kurzen Stadtrundgang für Sie organisiert – nun kennen Sie sich auch in der Umgebung Ihres Hotels gut aus.

 

2 Das Land der tausend Fließe – mit Reiseleitung. Mit dem Bus geht es ins ca. 30 Minuten entfernte Lübbenau und von dort mit der „Mollibahn” über den Marktplatz durch die beschauliche Innenstadt zum Hafen. Von hier starten Sie zu einer mehrstündigen Kahnfahrt mit anschließendem Aufenthalt im Museumsdorf Lehde. Herzliche, fotogene Trachten tragende Spreewälderinnen begrüßen Sie am Spreewaldmuseum und führen Sie durch lebendige Geschichte. Der Tag klingt aus mit einem schönen Spreewaldabend und einer romantischen Laternenrückfahrt im Kahn.

 

3 Rosen, etwas Süßes und dann ein Weltkulturerbe – alles mit Reiseleitung. Vor über 100 Jahren wurde auf zwei Flussinseln in der Neiße der Rosengarten in Forst gegründet, der heute mehr als 400 Rosensorten aufweist. Fragen Sie – hier weiß man alles über die Rosenpflege. Freuen Sie sich anschließend auf Verführung pur in der Confiserie Felicitas! Zart schmelzende, feinste Pralinés, köstlich schmeckende Schokoladentafeln und süße Figuren entstehen hier in liebevoller Handarbeit. Gelegenheit zur mittaglichen Stärkung haben Sie im nahen Bad Muskau. 30 Jahre verbrachte Fürst Pückler mit der Planung und Schaffung des weltbekannten Parks, den Sie im Anschluss kennenlernen (UNESCO-Welterbe), und vom dem er sich am Ende auf Grund seiner notorischen Geldnot doch trennen musste.

 

4 Branitzer Park und Ihr Cottbus. Auch den Branitzer Park bei Cottbus erschuf Fürst Pückler, allerdings in einer völlig planen Landschaft. Er gilt als Höhepunkt deutscher Gartenbaukunst und bei einer entspannten Führung am Vormittag werden Sie viel darüber erfahren. Nach einem kurzen Fußweg stehen Sie bereits vor der bekannten Wasserpyramide, in der das Herz des Fürsten ruht. Nach einer Legende beginnt es wieder zu schlagen, wenn eine charmante Frau des Weges kommt – Psst – hören Sie bereits etwas? Gegen Mittag zurück zum Hotel.

 

5 Bozemje – auf Wiedersehen schöner Spreewald!