«« zurückStartseite » Reisen » Details » Dänemark mit Peter Voss! Kleingruppenreise

Dänemark mit Peter Voss! Kleingruppenreise

Urlaub ohne Maske!

Termine:

» 10.10. - 16.10.2020 7 Tage ab € 1.199,00
» 25.10. - 31.10.2020 7 Tage ab € 1.199,00

Urlaub ohne Maske. Kleingruppenreise nach Dänemark.

Irgendwie ist ja aktuell nichts wirklich planbar. Aber in Dänemark können Sie sich wegen der niedrigen Infektionszahlen noch ohne Maske bewegen. Achtung: Sollte es zu einer Maskenpflicht kommen, können Sie kostenfrei zurücktreten! Wir haben die letzten Monate so viel Geld verloren, da macht das auch nichts mehr ;-(.

Lassen Sie sich im Premiumbus nach Dänemark chauffieren. Schönes Hotel in Svendborg mitten in der Altstadt und 600m vom Hafen sowie hervorragend gelegen für die Tagesausflüge nach Kopenhagen, Jylland und zur Insel Ærø. Das Beste zum Schluss: Unser Reiseleiteroriginal Peter Voss – bekannt von der Mecklenburgischen Seenplatte - begleitet Sie vor Ort durchgehend!

 

1 Anreise im 5-Sterne Superior Premiumbus nach Svendborg. Freuen Sie sich auf eine entspannte Reise in der Kleingruppe, im 5-Sterne Superior Premiumbus und mit Standorthotel. Ihr Reiseleiter steigt bereits auf der Hinfahrt zu. Vorbei an Hamburg und Flensburg und dann mit der Fähre Fynshav - Bojden - so sparen wir richtig Zeit! Sie erreichen Fünen, die sonnigste Insel Dänemarks.

 

2 Einfach ankommen im maskenfreien Dänemark. Spätes Frühstück und Begrüßung durch Ihren Reiseleiter für die nächsten Tage, Herrn Peter Voss. Im Anschluss gemeinsamer Stadt- und Hafenbummel mit Herrn Voss. Svendborg wurde zu Dänemarks gemütlichster Handelsstadt gekürt, machen Sie sich jetzt selbst ein Bild von dieser ganz besonderen Atmosphäre. Vom Hotel sind es in Richtung Hafen gerade einmal 100m zur Fußgängerzone Gerritsgade, einer der Haupteinkaufsstraßen der Stadt. Wenn Sie von hier weiter durch den Kattesundet bummeln, gelangen Sie zum Torvet, dem Marktplatz mit seinen zahlreichen Geschäften, Restaurants und Cafés. Vorbei an den Kunsthandwerksläden, Spezialgeschäften und schnuckligen Cafès auf der Brogade bzw. Sankt Peder Stræde sind Sie bald am Hafen. Verfolgen Sie das An- und Ablegen der Fähren und großen Segler am Havnepladsen. Von hier gibt es einen Schleichweg zur Møllergade, einer weiteren gemütlichen Einkaufsstraße zum Stöbern und Verweilen, wo sich an deren Ende Svendborgs lebhafter Yachthafen befindet. Abendessen (wie an jedem Abend) im Restaurant Ihres Hotels.

 

3 Ganztagesexkursion entspannt von Insel zu Insel: Tåsinge, Langeland und Schloss Egeskov stehen auf dem Programm. Sie fahren mit Reiseleiter und Premiumbus von der Insel Fünen auf die Insel Tåsinge, bekannt für die wahrscheinlich schönsten Naturlandschaften unseres Nachbarlandes. Sie sehen das Naturschutzgebiet Skansen aber auch idyllische Skipperorte. Nächste Insel: Langeland mit seinen zahlreichen schöne Städtchen. Hier gibt es immer etwas zu sehen. Segler kommen von weit her und legen mit ihren Schiffen an – Schiffe jeder Art. Und das alles vor der Silhouette roter Hafenhäuser, einfach malerisch. Zurück auf Fünen besuchen Sie das Schloss Egeskov bei Kværndrup. Der beeindruckende Renaissancebau aus Backsteinen zählt zu den schönsten Wasserschlössern Europas und bietet neben einem „normalen“ Schloss noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Die Oldtimer-Ausstellung mit ca. 300 Fahrzeugen ist nicht minder beeindruckend und der Park mit englischem Garten, Rosengarten, Duftgarten und einem Labyrinth wurde bereits international ausgezeichnet.

 

4 Städteperlen Jütlands. Jütland bildet das gesamte dänische Festland und einige der interessantesten Städteziele befinden sich dort. Ribe, von hier aus zogen die Wikinger in ihren Holzschiffen nach ganz Europa, um zu handeln oder Schrecken zu verbreiten. Deren mittelalterlicher Stadtkern spiegelt diese Geschichte wider, die etwa bis ins Jahr 700 zurückreicht. Kunstmuseum, Dom und Kloster sind bekannte Sehenswürdigkeiten, der wahre Charme aber kommt durch die Gässchen und Häuschen. Weiter nördlich geht’s historisch weiter. Im 10. Jahrhundert ließ König Harald Blauzahn in Jelling den „Taufschein Dänemarks“ in einen Runenstein in Jelling einmeißeln und zwei Grabhügel und eine Kirche errichten. Die Jelling-Monumente gehören seit 1994 zum UNESCO Welterbe, die Christusfigur des Steins ist in allen dänischen Pässen abgebildet.

 

5 Hej København! Fahrt über die Storbeltsbroen und den Großen Belt nach Kopenhagen – welch eine Hauptstadt! Nebenbei die des ältesten Königreichs der Welt! Und „hyggelig“, so nennen die Dänen "wohlfühlen", denn die Stadt ist grün und „klein“. Das Straßennetz zeugt noch immer von der Form einer Festung. Begrenzten und schützten in den vergangenen Jahrhunderten Schutzwälle die Stadt im Westen, sind es heute mehrspurigen Boulevards, die sich wie ein Ring um das Herz der Stadt legen. Deshalb ist es in der Innenstadt eng wie einst und das Zentrum nahezu autofrei. Herr Voss zeigt Ihnen das „must have“ wie Christiansborg Slot, das Schloss Amalienborg, die Kongelige Bibliothek, den alten Hafen „Nyhavn", die Marmorkirche, die kleine Meerjungfrau oder die Fußgängerzone „Strøget“ und noch viel, viel mehr. Aber immer auch so, dass es nicht zu viel und zu anstrengend wird.

 

6 Ahoi Ærø! Fahrt mit der Fähre nach Ærø, der Märcheninsel direkt vor der Haustüre! Der letzte Tag in Dänemark – daher heute nochmal ganz entspannt. Ihr Chauffeur bringt Sie zum Fährhafen und dann geht’s mit Reiseleiter und im Premiumbus mit der Fähre auf die Märcheninsel. Es wird ein ruhiger Tag, viel zu sehen, seien es kleine Häfen, windschiefe Häuschen, Kunstgalerien, und Natur, Natur, Natur. Zum Abschluss laden wir Sie zu Kaffee und Kuchen ein, bevor es nachmittags wieder zurück nach Svendborg geht.

 

7 Farvel Danmark – auf Wiedersehen! Heute verlassen wir die idyllische Insel und reisen mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause.

 

Bilder: Pixabay, Adobe Stock, Visit Danmark: Viggo Lundberg, Malin Poppy Darcy Mörner, Best Western Hotel Svenborg